Archive

Februar 2020

Browsing

Obwohl wir in einem großen Luxus leben, kommen immer mehr Menschen zum Punkt, an dem sie sich fragen, was der Zweck hier auf Erden ist. Das bedeutet nicht, dass sich jeder mit dieser Frage auseinandersetzen muss, wenn man sich nicht danach fühlt. Ist es aber so, dass man den Sinn des Lebens für sich herausfinden möchte, sollte man sich mit sich selbst beschäftigen. Auf dem Weg zur Erkenntnis wird einem sicherlich immer das Wort Glück begegnen. Welche Faktoren für das eigene Glück mitverantwortlich sind, lesen Sie in diesem Beitrag.

Was ist Glück?

Viele Menschen setzen Glück gleich mit Geld, Reichtum, Erfolg. Doch, wenn man sich näher mit diesem Thema beschäftigt, dann findet man heraus, dass Glück viel mehr ist. Das Glücklichsein ist der innere Zustand der Vollkommenheit und zu wissen, dass alles gut ist, so wie es ist. Nicht immer müssen glückliche Menschen reich sein oder drei Autos besitzen. Glück ist ein innerer Zustand, der erst mit der Zeit erweckt werden kann. Um sich selbst glücklicher zu fühlen, helfen ein paar einfache Methoden.

Das positive im Leben sehen

Wer den Fokus auf die negativen Seiten im Leben hat, der wird unweigerlich auch diese Dinge anziehen. Sind Sie hingegen positiv eingestellt, dann werden Sie bald merken, dass Sie viele schöne Momente erleben dürfen. Das positive Denken kommt natürlich nicht von heute auf morgen, sondern entwickelt sich mit der Zeit.

Wenn Sie es aber wirklich ändern möchten, dann helfen ein paar tolle Methoden:

  • Überlegen Sie sich jeden Tag mindestens drei Dinge, wofür Sie dankbar sind. Diese sollten Sie dann in einem Dankbarkeitstagebuch, in Ihr Handy oder einfach auf einen Block schreiben.
  • Setzen Sie sich täglich eine Intention, die sie durch den Tag verfolgt. Eine Intention ist ein im Prinzip ein Wort, das dafür steht, in welche Richtung Sie sich ausrichten möchten. Ist es beispielsweise Mut, dann erinnern Sie sich während des Tages immer wieder an Mut. Wer dann einen Augenblick oder eine Situation erlebt, die sehr viel Kraft und Entschlossenheit fordert, kann sich an den Begriff Mut erinnern. So wissen Sie sofort, wie Sie reagieren können und sind somit positiver.

Sich mit anderen glücklichen Menschen umgeben

Laut Studien ist das eigene Glück natürlich in erster Linie von sich selbst abhängig. Dennoch bestätigen Forscher, dass auch das eigene Umfeld eine beträchtliche Rolle spielt, wie man sich fühlt. Wer sich also ständig mit Menschen umgibt, die nur negativ sehen und Sie so richtig runterziehen, dann sollten Sie sich davon fernhalten. Sie müssen diese Personen nicht total aus Ihrem Leben werfen – aber der Kontakt sollte vermindert werden.

Ausreichende Bewegung

Einer der wichtigsten Tipps zu mehr Glück ist die tägliche Bewegung. Sport schüttet nämlich Glückshormone frei, die sich wiederum auf die Stimmung und auf das Wohlbefinden auswirken. Sie werden dadurch bemerken, dass Sie plötzlich viel glücklicher und zufriedener sind. Das könnte Neugierige auch interessieren: https://www.lifestyle-experte.de/2011/09/20/basische-diat-dellenlos-glucklich/.

Was lieben Sie?

Häufig ist unser Alltag geprägt von Dingen, die wir nicht gerne tun. Wer aber immer mehr zu sich findet, der wird bald feststellen, welche Momente mehr belastend als schön sind. Wenn Sie diese Muster durchbrechen und sich auf die Hobbys oder Situationen konzentrieren, die Ihnen guttun, wird Ihr Glücklichsein-Level drastisch ansteigen. Wenn Sie also gerne zocken, dann sollten Sie dies tun. Mehr zum Thema Merkur Slots kostenlos erfahren Neugierige hier. Tun Ihnen hingegen die Momente vor dem PC nicht gut, dann sollten Sie diese vermeiden. Spüren Sie am besten immer in sich hinein – so tun Sie sich leicht herauszufinden, was gut für Sie ist und was nicht.

Gute Ernährung

Im Körper wohnt die Seele – sie kann sich nur dann wohlfühlen, wenn der Körper gesund ist. Aus diesem Grund ist eine ausgewogene und gesunde Kost sehr wichtig. Vor allem frische Früchte, Gemüse, Wildkräuter, Hülsenfrüchte, Nüsse und Samen sowie Vollkornprodukte sind sehr gut für einen gesunden Körper. Wer fit ist, der fühlt sich automatisch glücklicher. Somit ist dieser Punkt essenziell wichtig für das innere Glück, das nach außen strahlt.